Für alle Gamer ist der Input Lag beim Fernseher ein wichtiges Thema. Denn ob ein Fernseher nun einen Input Lag von 12 ms hat oder aber 200 ms zum Anzeigen des Bildes braucht, ist schon ein gewaltiger Unterschied.

Die Menschliche Reaktionszeit auf ein visuelles Signal liegt bei ca. 200 ms oder bei trainierten Gamern sogar etwas darunter. Das bedeutet ein Spieler mit einem schnellen Fernseher kann auf ein Ereignis schon reagieren, was ein Spieler mit 200 ms Input Lag noch nicht einmal sehen kann. Somit kann ein Fernseher mit einem geringen Input Lag einen enormen Vorteil im Wettkampf bringen.

Input Lag beim Fernseher - Messergebnisse

Input Lag der Fernseher von 2016 und 2017

In dieser Tabelle habe ich für dich alle Messergebnisse zusammengefasst, welche ich bisher durchführen konnte. Die Daten wurden am 28.07.2017 zum letzten mal aktualisiert und es sind nun Input Lag Messungen für 129 Fernseher enthalten.

HerstellerDisplaygrößeFernseher ModellInput Lag im Gaming Modus (ms)Input Lag mit Interpolation (ms)
Sony65 ZollKD-65XE700520,4120,4
Grundig55 Zoll55GUS9688110,6115,5
Grundig55 Zoll55GUB8672105,9123,5
Philips55 Zoll55PUS6201105,5105,5
Grundig49 Zoll49GUB867892,3128,1
Sony65 ZollKd-65XD930563,563,5
Philips55 Zoll55POS901F59,483,2
Samsung55 ZollUE55M557058,458,4
Samsung32 ZollUE32M557058,458,4
LG55 Zoll55EG9A7V53,9110,2
Philips65 Zoll65PUS760153,656,0
Samsung55 ZollUE55K637952,788,6
Samsung49 ZollUE49M557052,452,4
LG43 Zoll43UH610952,171,1
Philips55 Zoll55PUS655151,948,6
Philips49 Zoll49PUS727251,945,7
Philips75 Zoll75PUS710151,945,5
Philips55 Zoll55PUS727251,847,6
Philips55 Zoll55PUS718148,347
Philips49 Zoll49PUS718148,248,8
Philips49 Zoll49PUS710147,652,1
Sony65 ZollKD-65A147,5102,2
Philips49 Zoll49PUS641246,546,2
Philips49 Zoll49PUS655145,745,7
Philips55 Zoll55PUS603144,434,4
Panasonic65 Zoll65DXW78444,4100,4
Panasonic50 Zoll50DXW80444,1107,0
Sony75 ZollKD-75XE940543,196,1
Sony55 ZollKD-55XE930542,598,2
Sony65 ZollKD-65XE930541,798,1
Loewe55 ZollBild 5.5540,399,1
Loewe55 ZollBild 7.5540,198,7
LG60 Zoll60UH605V36,464,1
Philips55 Zoll55PUS710135,548,0
Sony65 ZollKD-65XD857734,864,0
Sony65 ZollKD-65XD850534,663,6
LG55 ZollOLED55E6D34,4117,8
Philips65 Zoll65PUS750233,850,5
Philips55 Zoll55PUS750232,552,9
Philips49 Zoll49PUS750232,252,9
LG55 Zoll55UH605V32,164,2
Grundig49 Zoll49GFB662232,032,0
Sony55 ZollKD-55XE850531,3101,5
Sony55 ZollKD-55XE850531,3108,1
Sony65 ZollKD-65XE900531,2102,0
Sony55 ZollKD-55XE900531,2104,1
Sony49 ZollKD-49XD800531,248,0
Sony65 ZollKD-65XE857730,9107,7
Sony55 ZollKD-55XE809630,847,8
Sony49 ZollKD-49XE800530,847,5
Sony43 ZollKD-43XE800530,847,7
Sony65 ZollKD-65XE850530,6107,3
Philips65 Zoll65PUS641230,647,3
Sony55 ZollKD-55XD700530,447,0
Sony75 ZollKD-75XE859629,7103,9
Philips43 Zoll43PUS641229,646,2
Panasonic32 Zoll32ESW50429,629,6
Panasonic40 Zoll40ESW50429,329,3
Philips32 Zoll32PFS413229,030,0
Panasonic40 Zoll40ESW504S29,029,0
Grundig55 Zoll55 GFB 662228,928,9
LG60 Zoll60UH850928,8123,2
Samsung55 ZollUE55K517928,428,3
Telefunken50 Zoll50F277M4CW28,228,2
Samsung65 ZollUE65J629928,2115,6
LG55 ZollOLED 55B6D27,553,4
Philips32 Zoll32PHS403227,327,3
Panasonic65 Zoll65EZW100425,7106,8
Panasonic55 Zoll55EXW60424,7114,4
Samsung49 ZollQE49Q7F24,489,5
Samsung55 ZollQE55Q7F23,777,3
Samsung55 ZollUE55MU900923,778,4
Samsung55 ZollUE55MU800923,687,4
Samsung55 ZollQE55Q7C23,673,5
Samsung55 ZollQE55Q8C23,685,6
Samsung65 ZollQE65Q7F23,677,3
Samsung65 ZollUE65MU700923,173,0
Samsung49 ZollUE49KS759021,9116,8
Samsung55 ZollUE55KS759021,8108,1
Samsung65 ZollUE65KS909021,8111,9
Samsung49 ZollUE49KS909021,7108,1
Samsung65 ZollUE65KS709021,7105,5
Panasonic58 Zoll58EXW78421,7111,1
Samsung49 ZollUE49KS809021,6108,2
Samsung55 ZollUE55KS709021,5106,6
Panasonic43 Zoll43EXW75421,5104,5
LG65 ZollOLED65C7D21,488,0
LG65 ZollOLED65E7V21,488,0
LG55 ZollOLED55C7D21,488,0
LG65 ZollOLED65B7D21,488,0
LG65 Zoll21,388,0
LG55 ZollOLED55B7D21,388,1
Panasonic50 Zoll50EXW73421,1114,9
Sony55 ZollKD-55XE707721,0121,1
Samsung40 ZollUE40MU644920,878,5
Panasonic65 Zoll65EXW60420,7114,4
Panasonic40 Zoll40EXW60420,7114,5
Samsung65 ZollUE65KS959020,7114,2
Sony43 ZollKDL-40WE66520,522,4
Samsung85 ZollUE85JU709020,5116,8
Samsung55 ZollUE55KU645920,5112,8
Samsung55 ZollUE55KU645920,5112,8
Sony40 ZollKDL-40RE45520,427,8
LG55 Zoll55UH668V20,4170,0
Samsung43 ZollUE43KU640920,4123,5
Samsung40 ZollUE40KU645920,4119,2
Panasonic40 Zoll40EXW73420,2113,9
Samsung43 ZollUE43KU607920,1111,5
LG55 Zoll55UH668V19,8138,5
Sony43 ZollKDL-43WE75519,819,2
LG65 Zoll65UJ651919,7110,3
LG65 Zoll55UJ651919,7108,5
Samsung40 ZollUE40MU617919,688,5
Samsung49 ZollUE49KU645919,6116,8
Samsung49 ZollUE49MU617919,389,8
Samsung43 ZollUE43MU617918,882,0
Sony49 ZollKDL-49WE66518,418,4
Samsung49 ZollUE49MU700918,377,4
Sony49 ZollKDL-49WE75518,118,1
LG43 Zoll43UJ630917,8132,8
LG55 Zoll55UJ630917,5109,1
LG49 Zoll49UJ630917,4109,7
LG75 Zoll75SJ955V14,882,3
LG55 Zoll55SJ850914,881,6
LG65 Zoll65SJ850914,881,6
LG65 Zoll65SJ950914,781,1
LG65 Zoll65SJ810914,681,2
LG55 Zoll55UJ810914,682,4
LG55 Zoll55UJ750911,880,6
LG49 Zoll49UJ750911,661,1
Samsung75 ZollUE75MU700976,6
Sony75 ZollKD-75XE900531,2102,0
Sony49 ZollKD-49XE900531,2102,0
LG60 Zoll60UJ630917,5109,1
LG60 ZollLG 60SJ850914,881,6
LG65 ZollLG 65UJ630917,5109,1
LG65 ZollOLED65W7V21,388,0
Samsung55 ZollUE55MU617919,688,5
Samsung55 ZollUE55MU700921,373,0
Samsung65 ZollUE65MU617919,483,8
Philips55 Zoll55POS900238,855,8
LG32 Zoll32LJ610V27,542,5
LG55 Zoll55SJ810914,581,1
LG65 Zoll65UJ750914,781,1
LG55 Zoll55E7N21,288,0
Samsung75 ZollUE75Q7F23,684,2

Hier kannst du nachlesen, welche Input Lag Messmethode ich genutzt habe.

Was ist der Input Lag

Wenn von einem Input Lag gesprochen wird, dann ist in der Regel die Zeit gemeint, die ein Fernseher oder ein Monitor benötigt um ein Signal darzustellen, welches per HDMI eingespielt wird.

Hast du zum Beispiel eine Spielekonsole wie die Sony PlayStation 4, PlayStation 4 Pro oder die Xbox One am Fernseher angeschlossen dann gibt diese das Bildsignal vom Spiel per HDMI aus. Der Fernseher empfängt nun dieses Signal über das HDMI Board und verarbeitet das Signal. Das Signal wird erkannt, verarbeitet, aufbereitet und optimiert. Dann wird das Bild vom LCD-Panel oder OLED Panel dargestellt.

Für diesen ganzen Verarbeitungs- und Darstellungsprozess benötigt der Fernseher bzw. seine Komponenten eine gewisse Zeit. Diese Zeit, von dem Moment der Bildausgabe der Konsole bis zur Darstellung auf dem Display, wird als Input Lag bezeichnet.

Es ist also die Verzögerung die auftritt, bis der Bildinhalt für dich sichtbar ist. Warum ist das nun von Bedeutung und wie hoch sollte der Input Lag sein?

Wie hoch sollte der Input Lag für einen Gaming Fernseher sein

Für den Input-Lag gilt generell: je niedriger der Wert desto besser! Denn wenn der Fernseher einen geringen Input-Lag aufweist wird das Bild, zum Beispiel von einer Spielekonsole, schnell auf dem Fernseher dargestellt. Und je schneller das Bild da ist, umso schneller könnt ihr natürlich auch reagieren. Besonders bei schnellen Spielen wie First Person Shooter FPS kann der Fernseher den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachen.

Für die Messung mit dem hier durchgeführten Leo Bodnar Lag Tester ist ein Wert von bis zu 35 ms empfehlenswert und gut. Das gilt besonders bei Spielen, in denen es um eine schnelle Reaktionszeit geht. Bei ca. 70 ms wird das Spielen von schnellen Games schon schwierig und bei mehr als 100 ms habt ihr schon einen immensen Nachteil gegenüber den Spielern mit einem schnellen Fernseher. Auch fühlt sich das spielen dann ein wenig „schwammig“ an, denn ihr drückt einen Knopf, die Konsole setzt dies auch sofort um, es dauert aber einen Augenblick bis das Ergebnis am Fernseher angezeigt wird.

Welche Input Lag Messmethode nutze ich?

Für die Messung des Input-Lag haben sich zwei Methoden etabliert. Zum einen ist dies die Foto Methode. Hierbei wird ein Monitor sowie ein Fernseher an die selbe Grafikkarte eines Computers angeschlossen. Nun wird ein Video mit einem laufenden Timer gestartet und das ganze mit einer Highspeed Kamera aufgezeichnet. Nun kann einfach die Differenz zwischen Monitor und Fernseher ausrechnen und bekommt den Input-Lag, also die Eingangsverzögerung angezeigt.

Die zweite Möglichkeit, welche auch hier eingesetzt wird, ist die Messung mit dem Leo Bodnar’s Lag Tester. Hier wird ein Messgerät direkt per HDMI am Fernseher angeschlossen. Das Messgerät gibt dann ein Testbild auf dem Fernseher aus und misst mit einem integrierten Sensor die Verzögerung zwischen Bildausgabe und Bilddarstellung. Wir erhalten also als Ergebnis den Input-Lag und dieser wird in der Einheit ms auf dem Fernseher angezeigt.

Generell sind die Werte bei den beiden Messmethoden ein wenig unterschiedlich. Die Werte der Fotomethode sind immer ein wenig niedriger als bei der Messung mit dem Leo Bodnar’s Lag Tester, so dass es auch für beide Messungen unterschiedliche Richtwerte für einen guten Gaming Fernseher gibt.

Gaming Modus Einschalten

Viele Fernseher besitzen einen sogenannten Gaming Modus. Wenn du diesen Modus aktivierst, dann sinkt der Input Lag teilweise drastisch.

Eines der besten Beispiele aus meinem Input Lag Test ist der LG 55UJ7509. Bei diesem Fernseher liegt der Input-Lag im normalen TV Modus bei 80,6 ms. Mit diesem Wert wäre der Fernseher fürs spielen schon nicht mehr ganz so gut geeignet. Im Gaming Modus sinkt der Input Lag allerdings auf 11,8 ms und somit auf einen sehr guten Wert ab. Das ist auch gleichzeitig der beste Wert, den ich bisher bei einem Fernseher gemessen habe. Schneller waren nur noch Gaming Monitore und selbst da waren viele langsamer.

Wie du den Gaming Modus aktivieren kannst habe ich hier einmal für die verschiedenen Fernseher Hersteller zusammengefasst.

Gaming Modus beim Samsung Fernseher aktivieren

KU und KS-Serie

  • Menü aufrufen
  • Bild auswählen
  • Spezialmodus öffnen
  • Spielemodus auf Ein stellen

MU und QLED

  • Menü aufrufen
  • System auswählen
  • Externe Geräteverwaltung öffnen
  • Spielemodus auf Ein stellen

JU und JS Serie

  • Menü aufrufen
  • System auswählen
  • Allgemein auswählen
  • Den Punkt Game mode auf Ein stellen.

Gaming Modus beim LG Fernseher aktivieren

  • Menü Taste drücken
  • Im Bild Quickmenü den Modus auf Spiel stellen.

Gaming Modus beim Sony Fernseher aktivieren

  • Auf der Fernbedienung auf Action Menü drücken
  • Bild-Modus auswählen
  • Bild-Modus auf Spiel stellen.

Gaming Modus beim Panasonic Fernseher aktivieren

  • Menü aufrufen
  • Bild auswählen
  • Options-Einstellungen aufrufen
  • Spielemodus auf Ein stellen.

Gaming Modus bei Philips aktivieren

  • Input / Source Taste drücken
  • HDMI Anschluss auswählen
  • + Taste auf der Fernbedienung drücken (Bei neuen Modellen Zahnrad anwählen)
  • Spielekonsole auswählen
  • Bildmodus auf Spiel ändern

Bei den Philips TVs von 2016 oder früher hat der Spielemodus, bzw. das Umbenennen des HDMI Anschluss auf Spielekonsole, leider fast keinen Einfluss auf den Input Lag. Bei den neuen Modelle von 2017 hingegen sinkt der Input Lag hingegen bei manchem Modellen.

Bei den anderen Herstellern, wie zum Beispiel Grundig, gibt es meines Wissens nach keinen Gaming Modus. Für die Messungen habe ich hier den Spiel Modus in den Bildeinstellungen aktiviert, allerdings bringt dieser in der Regel keine Verbesserung beim Input-Lag.

Gaming Modus Einschalten oder Ausschalten

Bei dem Thema Gaming Modus ein oder Ausschalten gibt es zwei entschiedene Punkte zu beachten.

Wenn der Gaming Modus aktiviert wird, dann sinkt bei dem Fernseher der Input Lag teilweise gravierend, da alle möglichen Mechanismen und Funktionen zur Bildverbesserung ausgeschaltet werden. In dem Gaming Modus wird also auch die Frame Interpolation, also die Zwischenbildberechnung ausgeschaltet.

Bei der Frame Interpolation werden zwischen den einzelnen Bildern, welche beim Fernseher ankommen, Zwischenbilder berechnet und dargestellt. Durch diese Zwischenbilder wirkt das Bild flüssiger und fließender. Es kann aber, wenn die Zwischenbildberechnung zu hoch eingestellt ist, auch zu leichten Artefakten um Kanten und Ränder von Personen und sich bewegenden Objekten kommen.

Bei aktiviertem Gaming Modus ist das Bild also schneller da, kommt aber auch etwas ruckelnder daher. Bei aktivierter Zwischenbildberechnung ist der Input Lag höher, dafür wirkt das Bild flüssiger.

Was dir nun mehr liegt solltest du einfach einmal ausprobieren. Bei Spielen habe ich persönlich die Zwischenbildberechnung gerne an. Am besten sollte der Fernseher also sowohl bei aktivierter Zwischenbildberechnung (Motion Interpolation oder Frame Interpolation) als auch im Gaming Modus einen niedrigen Input Lag besitzen.

Zur besseren Veranschaulichung habe ich hier einmal ein Video von rtings.com eingefügt, wo der Effekt sehr gut zu sehen ist und auch gut erklärt wird. Ja, der Akzent ist manchmal ein wenig anstrengend, aber die Jungs haben echt Ahnung wovon sie reden 🙂 Also ruhig mal anschauen:

Der Bildaufbau = oben niedriger Input Lag unten höher

Bei einem LCD Fernseher wird das Bild Zeile für Zeile aufgebaut und in der Regel geschieht dies von oben nach unten. Das führt dazu, dass der Input Lag am oberen Bildschirmrand niedriger ist als in der Bildschirmmitte. Am höchsten ist der Input Lag am unteren Bildschirmrand, denn hier wird das Bild als letztes Dargestellt. Um diesen Unterschied einmal zu verdeutlichen habe ich hier einmal eine Messung am LG OLED 55B6D vorgenommen.

Wie du sehen kannst liegt der Input Lag am oberen Messpunkt bei xx ms. In der Bildschirmmitte liegt der Input-Lag schon bei 27,6 ms und am unteren Messpunkt beträgt der Wert schon xx ms.

Für die Messung nutze ich immer den mittleren Punkt. Dies ist die empfohlene Methode und die Mitte ist ja eigentlich auch immer der Bereich, auf den man sich am meisten konzentriert.

Die Bildwiederholfrequenz – Auch von Bedeutung

Ein weiteres Kriterium ist die native Bildwiederholfrequenz. Diese liegt entweder bei 50 Hz (60) oder 100 Hz (120). Fernseher mit nativen 200 Hz (240) Panels sind meines Wissens nach nicht mehr auf dem Markt.

Besitzt ein Fernseher ein Panel mit einer Bildwiederholfrequenz von 100 Hz kann dieser doppelt so viele Bilder pro Sekunde darstellen, wie ein Fernseher mit einem 50 Hz Panel. Dadurch das der Fernseher mehr Bilder in der gleichen Zeit darstellen kann, wird das Bild bei schnellen Bewegungen und Kameraschwenks flüssiger. Zur Verdeutlichung habe ich hier einmal ein kleines Video für dich erstellt.

VIDEO

Links siehst du einen Fernseher mit einem 50 Hz Panel und rechts einen Fernseher mit einem 100 Hz Panel. Bei dem Kameraschwenk sind sehr gut die kleinen Ruckler am Felsen zu sehen. Der Fernseher mit dem 100 Hz Panel stellt die Bewegung wesentlich flüssiger und besser dar.

Leider geben die Hersteller heutzutage kaum noch die native Bildwiederholfrequenz an, sondern nur noch einen sogenannten Hersteller-Index. Hier stehen dann oft Werte wie 3200 PQI bei der Bildwiederholfrequenz. Diese Werte sind nur eine Einstufung des Herstellers und nicht Hersteller übergreifend vergleichbar.

Einzige erfrischende Ausnahme ist LG. Hier wird im Datenblatt, neben dem Herstellerindex, auch die native Bildwiederholfrequenz angegeben. Die meisten anderen Hersteller meiden die Angabe wie der Teufel das Weihwasser. Warum auch immer. Die Transparenz von LG würde ich mir jedenfalls bei allen Herstellern wünschen.

Da Spielekonsolen das Bild aktuell mit 60 Hz ausgeben und die Fernseher im Gaming-Modus die Zwischenbildberechnung ausschalten könnte man auch gut einen Fernseher mit 50 Hz Panel nehmen. Ich persönlich würde dennoch zu einem Fernseher mit echten 100 Hz raten, wenn diese auch mit Zwischenbildberechnung noch einen guten Input-Lag besitzen. Denn dann sieht das Bild einfach am besten aus und es wird ja in der Regel nicht nur mit der Konsole gespielt sondern auch mal Fern gesehen.

Besonderheiten und Auffälligkeiten bei der Input Lag Messung

*1 = Wert springt zwischen 35,8 und 50 ms hin und her. Wert bleibt nur außerhalb vom Gamingmodus stabil.

Bewertung der Leser
[Total: 44 durchschnitt: 2.9]
Input Lag Datenbank – Der Fernseher Test wurde zuletzt geändert am: Juli 29th, 2017 von Timo

67 Kommentare

  1. Zu erst danke für alles. Das ist das beste was ich je gelesen habe. Wirklich vielen Dank dafür.

    Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Gaming TV. Aber ich weiß einfach nicht was soll ich kaufen? Ich habe sehr viel gelesen über Gaming Fernseher,trotzdem weiß ich nicht was ist das beste für mich. Deswegen brauche ich ihre Hilfe, Meinung, Empfehlung. Und warum sollte ich genau dieses TV kaufen.
    Ich bin sehr gespannt auf ihre Antwort.
    Übrigens

    Ich spiele eigentlich 90% Spielzeit MGO 3. Also Metal Gear Solid 5 The Phantom Pain.

    Grüße und Vielen Dank.

    AlphaCommander11

    • Hi Commander,
      würde dir gerne helfen bräuchte aber noch ein paar Daten:
      Bildschirmgröße?
      Budget?
      Was ist dir außer Spielen noch wichtig?
      Gruß Timo

      • Grüße Timo
        Also ich will einfach ein Perfektes Gaming TV. Mir sind nur wichtig Werte welche sind wichtig um zu Prof Spielen. Weil ich nutze TV eigentlich nur um zu Zocken.
        Bildschirmgröße 50 oder 55 Zoll
        Budget bis 2000€.

        Vielen Dank

        AlphaCommander11

      • Hi, sorry für die verspätete Antwort, aber ich bin gerade vor 3 Wochen das zweite mal Papa geworden, und hier geht es gerade ein bißchen drunter und drüber 🙂 Spielt sich aber alles gerade wieder ein…

        55 Zoll bis 2000 Euro und perfekt zum Spielen dann denke ich auch immer an einen OLED. Zum Beispiel der 55B6D von LG. Mit 27,5 ms Input Lag im Gaming Modus noch ziemlich gut zum Spielen und selbst mit aktivierter Zwischenbildberechnung mit 53,4 ms gut. Preislich bekommst du den ja schon für ca. 1700-1800 Euro.

        Alternativ wäre sicher auch der Sony 55XE9005 interessant. Preislich ähnlich ~1700€ und mit Full LED Backlight eine super Ausleuchtung! Input Lag mit 31,2 ms OK.. Mit den besten Input Lag bekommst du beim LG 55SJ8509 mit 14,8 ms einer der schnellsten. Ausleuchtung ist aber nicht optimal und neigt etwas zum Clouding. Von Samsung wäre evtl. noch der 55Q7F wobei ich den LG OLED und Sony XE9005 interessanter finde.

        Gruß timo

      • Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des Kindes.
        Danke für Antwort. Ich habe alles nachgeschaut, also jetzt noch eine Frage. Ich kann mich zwischen den 2 entschieden.
        Also

        LG 55SJ8509 1989€

        Und bitte nicht Lachen 😉 Ich weiß das ich habe Preis anders gesagt. Der zweite ist.

        LG 55B7D 2500€

        Hilfe Timo sag mir alles im Detail. Ich will nicht Falsch Kaufen.

        Grüße AlphaCommander11

      • Also die Wahl ist sehr leicht 🙂 Ganz klar den 55B7D!!!
        Wenn du bereit bist die 500€ zu investieren, dann sind diese sehr gut angelegt!
        Input Lag mit 21,3ms super, 10 Bit Panel, Pixel genaue Ansteuerung, HDR 10, HLG, DolbyVision, geniales webOS 3.5, relativ gute Lautsprecher, ein HAMMER Bild und vor allem kein Clouding, kein Banding kein nix 🙂
        Das Clouding und Banding hat mich am LCD immer am meisten gestört. Ich hab wie gesagt den B6 und der B7 ist nochmal eins drauf. Ist zwar nur Modellpflege dieses Jahr, wie nen Facelift beim Auto, aber LG hat nochmal an den richtigen Schrauben gedreht.

        Was ich genial finde, der 55B7D kann einen HDR10 Film dynamisch berechnen und zeigt so in dunklen bereichen nochmal mehr details und auch in hellen Bereichen.

        Definitiv 55B7D 🙂 Du wirst es nicht bereuen *daumen hoch*
        https://www.dein-fernseher.de/produkt/lg-oled-55b7d/ <-- bei Media Markt und Saturn gerade guter Preis mit 2500€

  2. Hallo,

    Der Artikel ist wirklich gut geschrieben (wenn auch noch unvollständig: „xx“, Video für Bildfrequenz fehlt) und er dürfte vielen helfen, die dem Englischen nicht mächtig sind. Übrigens: In meinem Szenario spielt 120 Hz zusätzlich eine Rolle für meinen Chromecast stick, der Videos nur mit 60 fps an den TV sendet, was bei 60 Hz abwechselnd mit 3:2 Zwischenbildern resultiert und das geht halt nicht auf („Shudder“), 120 Hz ist hier die deutlich bessere Alternative.

    Ich habe aber auch eine Frage, da ich keinen sehr guten Überblick über den Markt habe. Ich suche (natürlich) den für mich besten TV mit folgenden Kriterien:

    – 55 zoll
    – kein Samsung (bevorzugt Sony oder LG)
    – HDR, bevorzugt natürlich 10 bit
    – 100/120 Hz sind eher nice-to-have, darauf lege ich aber keine Prio
    – guter Input Lag
    – Price range liegt so bei 800 € bis 1.500 €, obwohl mein ursprüngliches Ziel war, nicht mehr als 1.000 € auszugeben.
    – Andere Features, auf die ich mit deutlich weniger Priorität achte: 3,5 mm Klinke Audio out, Chromecast built in (ist aber definitiv bei nem Smart TV ein sehr kleiner Bonus), USB 3.0 Schnittstelle (hat man davon z. B. beim USB Recording Vorteile?)

    Beim Thema Input Lag bin ich mir sehr unsicher. Ich spiele zwar kaum Online Multiplayer Games, aber ich liebe Racing Games, lokale Prügel Partien und reaktionsfreudige Solo Spiele wie Dark Souls oder Bloodborne. Das Problem mit dem Input Lag ist, dass ich nicht mal weiß, wie hoch dieser bei meinem aktuellen, 7 oder 8 Jahre alten Philips Modell ist. Somit habe ich kein Vergleich und ich weiß nicht, welche Werte ich anvisieren sollte. Die 2017 LG Modelle scheinen aber alle extrem gute Werte im Game Mode von unter 20 MS zu haben, was meinen Ansprüchen wohl genügt. Bei 30+ ms wie beim Sony KD-55XD8005, den ich von Sony eigentlich als einziges noch im Blick habe, bin ich mir unsicher, ob ich dann nicht besser einen LG kaufen sollte.

    Ich hoffe immer auf mehr Reviews, ins Besondere von Rtings über die 2017er Modell von LG, weil die Bildqualität bzgl. Schwarzwerte, Farben, Helligkeit natürlich trotz der Kriterien nicht gerade mangelhaft sein sollten.

    Ich weiß, das ist ein sehr umfangreiches Profil mit vielen Eingrenzungen, aber darum tue ich mich ja schwer, ein Modell zu finden. Für nen Rat wäre ich extrem dankbar!

    • Hi Josh, sorry für die später Antwort. Grund siehe ein höher 🙂

      Aber ich versuche trotzdem nochmal meinen Senf dazu zu geben.
      USB 3.0 hat zum beim Recording keine Vorteile. Ich habe aber auch noch nicht versucht UHD direkt über USB 2.0 aufzunehmen, denke aber das müsste dennoch reichen. Werde ich morgen mal testen.
      Du hast recht, die neuen LGs haben alle einen sehr guten Input Lag. Sind die schnellsten Fernseher die ich bisher getestet habe. Leider habe ich das Testgerät erst seit diesem Jahr, so das ich die Werte von einem 6-8 Jahre alten TV auch nicht weiß 🙂 Bisher lagen die Full HD Fernseher aber alle so bei 18-30 ms rum, denke der älter Philips könnte auch in dieser Range lieben… Wenn du aus der nähe von Lübeck kommst könnte ich zum Messen rum kommen *gg*

      Statt dem 55XD8005 würde ich aber ehr zum 55XD8505 tendieren. Dieser war auch schon mal für um die 1000€ zu bekommen und hat dann nen 100/120 Hz Panel. Wenn du dein Budget von 1500€ komplett ausreizen möchtest, dann kann ich dir auch den neuen 55XE9005 sehr ans Herz legen. Der Fernseher hat ein Full LED Backlight und ist schon sehr sehr gut vom Bild. Aktuell einer meiner lieblings TV als 55″ bei 1500 Euro. Außer HDR Dolby Vision kann der so ziemlich alles 🙂 Nochmal eine Nummer geiler wird dann der LG 55B6D OLED. Dieser war auch schon mal für um die 1500 Euro zu bekommen, wird aber scheinbar überall gerade gut für 1799 Euro abverkauft. Wie gesagt, hab ich den bei mir stehen und ist meiner Meinung nach der mit Abstand beste Fernseher in der Preisklasse. Beide Fernseher liegen beim Input Lag bei um die 30 ms.

      Ein eigentlich echt guter Fernseher ist auch der 55SJ8109 von LG. Dieser hat ein 10 Bit Panel, 100/120 Hz, HDR10, HLG, Dolby Vision, sehr guten Input Lag von nur 14,6! ms aber ist von der Ausleuchtung etwas schlechter als der XD8509 / XE9005 und erst recht als der OLED 🙂 Aber da gibt es ja auch je nach Panel unterschiede. Bei 55 Zoll ist es auch noch ok…das 65″ Panel ist schlimmer…

      Sony und LG haben auch beide Miracast Unterstützung. Also Bild vom Smartphone etc. bekommst du rüber, weiß ja nicht was du über den Chromecaststick sonst noch genau nutzt.

      Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen 🙂 Die Wahl ist echt nicht leicht, habe auch lange gebraucht und viel getestet. Ist immer noch was anderes wenn man zwar die Modelle kennt, aber einen für sich selber sucht 🙂
      Ich persönlich würde jederzeit wieder zum 55B6D greifen, oder zum 55XE9005 / 55XD8509. Gruß Timo

  3. Hey Timo, laut deiner Liste gehört der Sony 49WE665 mitunter zu den schnellsten TVs, kannst du ihn auch wirklich empfehlen? Oder gäbe es bessere Alternativen in dieser Preisklasse? Grüße

    • Hi Anton,

      der 49WE665 ist vom Preis-Leistung echt gut. Schön hell, gute Ausleuchtung, Input Lag ist wie bei den meisten Full HD Fernsehern gut. Meckern könnte man höchstens an den etwas wenigen Anschlüssen (nur 2x HDMI). Aber sonst passt eigentlich alles 🙂
      Alternativ könntest du dir noch den LG 49UJ6309 angucken. Der hat ein ähnliches Display verbaut, was die Farbwiedergabe und den Blickwinkel angeht, ist ebenfalls sehr gut in Sachen Input-Lag (17,4) und bietet schon die UHD 4K Auflösung. Smart TV gehört ebenfalls dazu und Lautsprecher sind etwas besser. Dafür ist das Display nicht so hell wie beim Sony und feine Linien werden beim Sony besser dargestellt. Wenn du den Fernseher also auch als Computermonitor nutzen möchtest, dann den Sony, ansonsten ist der LG eine interessante Alternative 🙂

  4. Huhu,

    Deine Seite gefällt mir sehr gut. Danke dafür. Bin nun auf der Suche nach einem neuen TV. Habe aktuell den Samsung UE46ES7090 toller Input lag und ein gutes panel erwischt.

    Suche nun einen 49 bis 55 zoller mit 100hz panel und zum zocken 70 Prozent und blu Ray 30 Prozent.

    Der LG OLED55B6D sticht ins Auge hat aber starkes einbrennen laut vielen Bewertungen. Das ist 2017 eigentlich absolut nicht akzeptabel für knapp 2000 Flocken. Gibt es Alternativen von Samsung?

    Besten Dank

    • Hi Dawid,

      das mit dem Einbrennen halte ich in den meisten Fällen für Quatsch. Die einzigen OLED Fernseher die ich kenne, bei denen ein Bild wirklich eingebrannt ist, stammen aus den Modellreihen von 2014 oder früher. Es gibt auch danach immer mal wieder Berichte vom Einbrennen, ich kenne auch Bilder, aber meistens sind dies Fernseher die in der Ausstellung in Geschäften standen und wo z.B. immer ein Demobild mit Logo an der gleichen stelle oder ähnliches gelaufen ist. Selbst das macht nichts, wenn der Fernseher abends ausgemacht wird und der Refresh-Algorithmus arbeiten kann. Wird der Fernseher aber einfach über eine Zentrale Sicherung ausgeschaltet (oft in Geschäften der Fall) dann kann der Refresh-Prozess nie laufen und dann ist natürlich nach ein paar Monaten Dauerlogo an einer Stelle ein Einbrennen möglich.

      Ich habe den OLED ja selber zu hause und spiele auch mal mit der Konsole und ich habe keine Probleme. Selbst das Nachleuchten was mal auftreten kann ist bei mir nach paar Sekunden weg. Und auch in der Ausstellung hatten wir noch nie einen OLED mit eingebranntem Bild. Doch einmal einen EC930 aber das war noch eine andere Generation und das war auch selbst verschuldet. (6 Monate Sky Sport News HD Logo *gg*)

      Bei normaler Nutzung, habe ich noch nie einen aktuellen OLED einbrennen sehen…
      Dennoch, wenn es lieber eine Alternative von Samsung sein soll, dann wäre der QE55Q7F eine Option.
      Gutes schwarz, niedriger Input Lag, recht gute Ausleuchtung… lediglich der Blickwinkel ist recht schlecht.
      Ich persönlich würde aber, wenn es kein OLED sein soll, dann lieber zum Sony 55XE9005 greifen. Dank Full LED Backlight nochmal besser als der Q7F.

      55Q7F Test: http://www.rtings.com/tv/reviews/samsung/qled-q7f-q7
      55B6D Test: http://www.rtings.com/tv/reviews/lg/b6-oled
      55XE9005 Test: http://www.rtings.com/tv/reviews/sony/x900e (US Modell)

      Gruß Timo

      • Danke für deine ausführlichen Antworten. Das ist nicht selbstverständlich und ich weiß das zu schätzen. Habe noch eine Frage. Ist eine Verkabelung ps4 zu receiver zu uhd besser oder lieber ps4 zu uhd und per rückkanal zu receiver? Bezüglich Input lag.

        Grüße

      • Habe ich ehrlich gesagt noch nicht probiert.
        HDMI Kabel und Verteiler haben keinen Einfluss auf den Input Lag, das habe ich schon getestet… Wenn der Receiver das Signal ohne Hochrechnung weiterleitet dürfte das auch keinen Unterschied machen. Werde ich nächste Woche mal testen 🙂

  5. Hi Timo,

    danke dir erstmal für die detaillierte Aufstellung der ganzen TVs bezüglich des Themas Input Lags. Ist wirklich enorm hilfreich nur habe ich bei meinem TV eine Frage.
    Und zwar habe ich den Samsung UE40MU6179 (40 Zoll, UHD) und finde bei mir den Gaming Modus nicht. Es gibt vier verschiedene Auswahlmöglichkeiten: Standard, Natürlich, Dynamisch und Filmmouds.
    Bei deiner Auflistung wäre unter meinem Fernsehr der Input Lag bei 19,6 ms. Nur wie komme ich auf den Gaming Modus? Denn gerade bei Fifa 17 merke ich den Input Lag bei schnelleren Bewegungen (speziell bei Anstöße, Abstöse, Ecken und Einwürfe).

    Danke dir im Voraus und viele Grüße

      • Ja, genau da hab ich auch aufmerksam versucht, den Gamemodus zu finden, aber wie gesagt: da gibt es nur die vier verschiedene Auswahlmöglichkeiten (Standard, Natürlich, Dynamisch und Filmmodus). Jetzt stellt sich für mich die Frage wieso, denn auch den Spezialmodus gibt es bei mir nicht sondern nur noch die sogenannte „Experteneinstellung“, wo man die Kontrast, Farbmöglichkeiten etc. noch verändern kann sowie HDR+ einstellen kann – den Gamemodus allerdings nicht. Wäre schade um den Inputlag…

      • Nicht da wo KU Serie steht lesen sondern da wo MU und QLED steht 🙂

        Menü aufrufen
        System auswählen
        Externe Geräteverwaltung öffnen
        Spielemodus auf Ein stellen

        Gruß Timo

  6. Hey Timo die Seite ist hilfreich doch ich möchte meinen passenden fernseher finden und Frage daher nach. Meine Tendenz Marken sind Samsung und LG.
    Ich suche einen fernseher mit folgenden Eigenschaften :

    -Ein Preis von 1000 – 1500€
    -Hdr
    -Guter Gaming Modus
    -Gutes Bild
    49-55 zoll
    -Gebogen nett aber nicht nötig

    Unwichtig
    -Sound (habe ein av reciver)
    -Helligkeit

    Ich blicke momentan bei den fernseher noch so durch ist qled besser für mich als oled ? Oder sind 2017 premium uhd (ohne Quantum dots) gut genug ?

    Ich würde mich freuen wenn du mir helfen könntest danke 🙂

    • 1. LG OLED55B6
      2. Samsung 55KS8090
      3. Sony 55XE9005
      4. LG 49SJ8109

      Mein Favorit bei >~1500 Euro wäre immer noch der LG 55B6D OLED. Der liegt aktuell überall bei 1799€ aber vielleicht kann man diesen ja in einem Finalen Abverkauf nochmal für ~1500 bekommen?!
      Wird aber glaube ich schwer, da die meisten Händler den schon nicht mehr haben…

      Samsung wird bei den aktuellen Modellen nichts, da der Curved QE49Q7C schon bei knapp 2500€ liegt… und die MU Modelle ne Ecke drunter sind.
      Auch hier wäre das Modell vom letzten Jahr, der UE55KS8090 vielleicht eine Alternative. Heller, aber auch schlechter ausgeleuchtet als der OLED.

      Eine Top Alternative bei ~1500€ wäre noch der Sony 55XE9005. Top Bild, Full LED Backlight, Input Lag etwas schlechter als der LG OLED und der Samsung aber noch OK. Dafür im TV Bereich und bei Blu-rays sehr gut.

      Bei LG würde ich im Premium Bereich immer ehr zu OLED tendieren. Die Topmodelle im LCD Bereich sind zwar OK, aber da gibt es einfach bei den Panels ein paar dazwischen die echt nicht doll ausgeleuchtet sind und zum Clouding neigen. Wobei dies bei 65″ schimmer ist als bei 55″ und bei 49″. Dafür sind die aktuellen LG LCD extrem schnell wenn es um den Input Lag geht. Preislich ist der 49SJ8109 zum Beispiel mit ~1100 Euro natürlich sehr interessant. Zum Zocken mit niedrigem Input Lag genial und als LCD mit Dolby Vision Unterstützung! Beim Panel muss man ein wenig Glück haben, aber bei 49″ sind die eigentlich gut. Der SJ8509 und der SJ8109 in 55″ lohnen sich wieder nicht, denn diese sind Preislich wieder fast beim OLED und dann lieber klar der 55B6D 🙂

      Wenn ich ehrlich bin, lohnt sich HDR meiner Meinung nach nur mit Dolby Vision Filmen, oder eben beim Gaming, und dann wäre es auch wieder nur der LG OLED oder der SJ8109 der das unterstützt. Der Sony XE9305 wird mit ~2500€ wieder zu teuer… Aber Filme mit HDR10 sehen ehr mau aus. Finde da oft die Blu-ray sogar besser. Daher Filme nur mit Dolby Vision. Bei Netflix verfügbar oder ab nächsten Monat endlich auf UHD Blu-ray. Aber das wären mal so meine 4 Empfehlungen wenn ich mir einen Fernseher kaufen würde oder ich einen für freunde empfehlen würde 🙂

  7. Hi Timo Amok Seite wen würdest du empfehlen den lg uh 625v 65 zoll oder den samsung ku 6179 65 zoll die zwei habe ich im Auge wäre echt hilfreich für eine professionelle Antwort schon mal im voraus merci

    • Hi Rulander, nein, leider noch nicht.
      Wenn noch ein paar Leute mehr Fernseher über die Affiliate Links kaufen, dann kann ich die Testgeräte erweitern und das entsprechend mit testen 🙂
      Erfahrungsgemäß ist der Unterschied aber auch zu 90% sehr gering.
      Im Moment läuft der Test noch mit FullHD. Es kommt aber nächstes Jahr neues Testequipment, dann werde ich auch Helligkeit, Kontrast, Farbraum etc messen und ausführliche Testberichte schreiben. Aber das kostet alles ordentlich Geld und Zeit. Daher leider auch erst im nächsten Jahr.

      Gruß Timo

      • Hi, bin auf der Suche nach Tests für den Sony kd49 9009 auf dieses wirklich interessante forum gestoßen, da ich mir Richtung Weihnachten einen neuen Fernseher zulegen möchte, der primär zum zocken verwendet wird, unter anderem auch für onlinespiele.

        Ich hätte auch gleich ein paar Fragen. 🙂
        Der oben genannte Sony hat laut Messung einen inputlag von 31,2 ms, ist das im gamingmodus oder im Betrieb mit nachbearbeitung etc.?
        Meine zweite Frage wäre wie schnell die Reaktionzeit des LCD,s wäre?
        Lese zwar permanent das dieser Wert wichtig ist und kenne das auch vom zocken am PC, aber finde da keine Angaben, egal bei welchem Hersteller!
        Bei diesem Model scheint es sich um VS panel zu handeln, die allgemein etwas langsamer sein sollen.

        Gruß Wolf

      • Hallo Wolf,
        ich habe beide Werte in der Tabelle angegeben. Die 31,2 ms waren bei der Messung im Spiele Modus. Im Normalmodus mit aktivierter Bildverbesserung lag der Input-Lag bei 102 ms.
        Es stimmt, das VA-Panels langsamer von der Reaktionszeit sind als IPS Panels, da sich bei den IPS Panels die Kristalle nur drehen müssen und bei einem VA-Panel auch räumlich verändern müssen.
        Die Reaktionszeit wird leider nicht, wie bei PC-Monitoren üblich, angegeben und ich habe hier keine verlässlichen Daten.

        Dennoch, der Sony XE9005 ist ein Top Fernseher, gerade auch als 49″. Hier ist er einer der ganz wenigen TVs am Markt, der in der Größe schon ein 100Hz Panel besitzt. Alternativ wäre da der LG49SJ8109. Der Fernseher ist dem Sony bei spielen mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar etwas besser. Hat einen Input-Lag von ca. 14,6 ms, ein schnelleres IPS Panel und Dolby Vision Unterstützung. Dafür ist der Sony im Filmbereich und auch beim Fußball aufgrund der gleichmäßigeren Ausleuchtung besser… 🙂

        Gruß Timo

  8. Entschuldige bitte den doppelten Post und die Fehler. Anstatt vs panel, meinte ich natürlich ein va panel und die korrekte Bezeichnung vom Fernseher ist kd 49 xe 9005!man sollte immer die autokorrekur korrigieren! 😀

    Gruß Wolf

  9. Hallo Timo,

    Danke erstmal für diese Seite, ich habe keine so aktuelle Liste im Netz gefunden, sie hat mir sehr geholfen! 🙂 Allerdings stehe ich dennoch vor einer wichtigen Entscheidung..

    ich kann mich nicht für einen der beiden Fernseher entscheiden.. zur Auswahl stehen:
    LG 49UJ7509 und LG 49UJ6309.

    Ich nutze einen Fernseher zu 20% für Fußball, Filme & Serien und zu 80% nur für schnelle Multiplayer-Konsolenspiele, weshalb mir ein sehr niedriger Input lag sehr wichtig ist. Da der 7509 fast das doppelte kostet bin ich sehr unschlüssig ob sich dieser für mich lohnen würde. Was kann er mehr im Vergleich zum 6309er?

    Viele Grüße

    Joe

    • Hallo Joe,

      Der LG 49UJ7509 kann folgendes besser oder hat mehr:

      – Dolby Vision Unterstützung (HDR)
      – ca. doppelt so helles Bild (besonders bei HDR Spielen von Konsole interessant)
      – Local Dimming
      – Edge LED = etwas schmaler und gleichmäßiger ausgeleuchtet
      – Bessere Lautsprecher
      – Bluetooth Lautsprecher oder Kopfhörer werden Unterstützt
      – Magic Remote Fernbedienung (viel bessere Smart TV Bedienung)

      Die Magic Remote kannst du beim LG 49UJ6309 aber nachrüsten.

      Ich würde dir aber, wenn dann zum LG 49SJ8109 raten.
      Dieser ist vom Bild noch einmal eine Ecke besser, da dieser das Nano Cell Display verbaut hat, ein echtes 100 Hz Panel besitzt und Preislich meistens in etwa das gleiche kostet.
      Aktuell ca. 50 Euro mehr.
      Falls du aus der nähe von Lübeck kommst, könnte ich dir den sogar zum gleichen Kurs vermitteln wie den UJ7509. Dann einfach mal eine Email schreiben 😉
      Gruß Timo

      • Danke dir für die hilfreichen Tipps! 🙂
        Da ich mir aber noch eine günstigere Alternative offenhalten möchte, habe ich mir den Sony KDL-49WE755 angesehen. Würdest du diesen fürs Online-Gaming empfehlen? Oder kennst du vielleicht ein paar Alternativen aus dieser Preisklasse, die auch einen sehr niedrigen Input lag haben?

        Viele Grüße
        Joe

  10. Hallo Timo.

    Sehr schöner Bericht.
    Ich habe mir den Sony KD49XE7005 bestellt und möchte ihn vorwiegend als Gaming Monitor für meine PS4-Pro verwenden. Vor allem wegen dem guten Preis, der gebotenen Ausstattung und zu guter Letzt natürlich wegen des geringen Input-Lags von ca. 20ms habe ich mich für diesen entschieden. Der müsste ja – mit Ausnahme der Größe – baugleich mit dem von dir getesteten KD65XE7005 sein.

    Du schreibst in der Tabelle, dass der Input-Lag dieses Gerätes bei 120,4ms im Gaming Mode und bei 20,4ms „mit Interpolation“ liegt.
    Ist das so richtig oder evtl. doch ein Tippfehler?? Ich dachte immer der Gaming Mode würde den Input-Lag auf das Minimum senken. Bei Interpolation muss der TV doch etwas extra berechnen, was wiederum den Input Lag steigern (also verschlechtern) müsste.
    Kann es sein, dass die Werte vertauscht sind und es wie folgt heißen müsste:

    -20,4ms im Gaming Mode
    – 120,4ms mit Interpolation

    Bin etwas verwirrt und habe grade Angst einen Fehlkauf begangen zu haben… Bitte um Aufklärung!!

    • Hallo PiorDJ,

      ich habe die Werte gerade korrigiert, waren natürlich falsch eingetragen 🙂 Sorry und danke für den Tipp.
      Das was du beschreibst ist die typische Kaufreue. 🙂 Sobald man Geld ausgegeben hat und noch auf die Ware warten muss fängt man an alles zu hinterfragen und glaubt seine Kaufentscheidung war falsch. Sorry wenn ich das verschlimmert habe 🙂 Aber der XE7005 ist ein guter Fernseher mit einem guten Bild. Wirst du sicherlich mit zufrieden sein. Schreib doch gerne noch einmal deine Erfahrungen, wenn der Fernseher angekommen ist direkt beim Fernseher als Kommentar. Vielleicht hilft das ja auch anderen weiter. Würde mich freuen zu erfahren ob du zufrieden bist 🙂 Gruß Timo

      • Erwischt…. Das stimmt mit der Kaufreue!
        Vielen Dank für die rasche Antwort – hast meinen Puls reguliert! 🙂

        Mir geht es ehrlich gesagt überwiegend um ein gutes Gaming-Erlebnis, bzw. um niedrigen Input Lag. Bin mit meinem jetzigen Samsung Gerät (aus 2012) sehr unglücklich. Er zieht extrem nach. Einen Gaming Modus hat er nicht… dazu schmiert er ab, wenn man vollgepackte externe Festplatten anschließt (Schaltet mit lautem Klicking ab)… Daher war ich schon länger auf der Suche nach einem neuen (Gaming-) TV. Ich wollte aber kein Vermögen dafür ausgeben…

        Der Sony hat mich in erster Linie durch den Wahnsinns-Preis gepaart mit der guten Ausstattung angesprochen… 4k HDR + HDMI 2.0 für 699 EUR. Als ich dann erfuhr, dass er einen Gaming Mode besitzt und der Input Lag bei guten 20ms liegt, konnte ich gar nicht anders…

        Einige User berichten, dass das Gerät beim sortieren der Favoriten-Programme abstürzt. Hoffe mal, davon verschont zu bleiben. Ich bin sehr gespannt auf das Gerät und werde sehr gern ein Review dazu posten.

        Gruß – Pior

      • Hallo zusammen,

        vielleicht interessiert es ja jemanden….
        Ich habe über den Amazon Market-Place einen Sony KD49XE7004 bestellt.
        Und zwar für den Wahnsinns-Preis von 699 EUR, nagelneu!
        Geliefert wurde allerdings ein KD49XD7005… 🙁
        Da ist wohl beim Händler was schief gelaufen!

        Inzwischen liegt der XE7004 auch wieder bei knapp 800 EUR.
        Der Händler hatte diesen natürlich nicht mehr auf Lager…
        Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich 100 EUR zurück bekomme + eine Garantie-Erweiterung auf 3 Jahre, wenn ich den XD behalte.

        Der XD und XE sind so von der Ausstattung her so ziemlich identisch.
        XD hat sogar mehr in Form von Android TV und 200HZ.
        Der Input Lag vom XD liegt bei 33ms (XE bei 21ms) im Game Mode. Konnte den Unterschied zum alten Samsung sofort merken… es scheint ausreichend zu sein!

        Hätte dann also einen Sony KD49XD7005 + 3 Jahre Garantie für 599,- EUR erhalten.

        Unter euch Profis…. wäre das ein guter Deal??

  11. Hallo Timo,

    bin grade dabei mir einen TV auszusuchen, der auch für Gaming problemlos funktioniert, hatte da starke Probleme mit meinem Grundig. Schwanke jetzt zwischen dem LG 49UJ6309 und dem LG 49SJ8109. Kannst du diese beiden als Gaming TVs empfehlen? Sind die 500€ des LG 49SJ8109 wirklich gerechtfertigt? Bei den rezensionen auf Amazon lese ich auch etwas von „banding“, sollte das 100Hz Panel das nicht verhindern?
    Und was hältst du vom LG 49UJ7509, der ist ja preislich nicht so weit weg davon, hat aber trotzdem das 50Hz Panel.
    Zu welchem von denen würdest du raten, unabhängig vom Preis?
    Vielen Dank!
    Andi

    • Hi Andi,

      der UJ6309 ist aus Preis-Leistungssicht schon ein echt guter Fernseher. Das Bild ist auch bei Bewegung gut und zum Spielen gut geeignet.
      Der SJ8109 macht nochmal ein wesentlich besseres Bild wenn es um Filme geht. Hier kommt dann das 100 Hz Panel zum tragen. Auch ist der Fernseher nochmal knapp doppelt so hell und im HDR Bereich mit Doilby Vision besser ausgestattet.
      Zudem kommt die Magic Remote dazu, sowie die besseren Lautsprecher. Ich persönlich finde den SJ8109 schon eine Ecke besser. Den UJ6309 aber eben für den Preis auch absolut OK 🙂
      Kommt halt darauf an was du ausgeben möchtest 😉
      Gruß Timo

  12. Hallo Timo,

    vielleicht kannst Du mir weiterhelfen. Ich kann mich nicht entscheiden.

    Entweder nehme ich den Samsung UE43MU6179 oder den LG 49uj6309.

    Kannst Du mir weiterhelfen?

    Gruß Oli

  13. Hallo Timo,

    Erstmal ein Lob für die Seite.

    Aufgrund einiger Geschenkgutscheine für Amazon suche ich dort nach einem Fernseher. Ich bin ebenfalls Laie weshalb ich dir gerne schreiben möchte wofür ich den neuen TV nutzen möchte und was er haben soll:

    49 – 55 Zoll (natürlich wären 55Zoll klasse)
    HDR
    Guter Input Lag
    Budget max. 1000 Euro

    Schaue viel Fussball und Filme auf Sky, Netflix etc.
    Auf der Playstation 4 laufen Multiplayer Games und Fifa
    Habe im Bekanntenkreis bei Samsung (in der Preisklasse in der ich Suche) negative Erfahrungen bei Fussballspielen gemacht. Das Bild wirkte oft (trotz HD oder UHD) verschwommen

    Kannst Du mir ein paar Modelle empfehlen?

    Vielen Dank und weiter so!

  14. Hallo Thimo,

    ich hoffe du oder jemand anders kann mir weiterhelfen.

    Ich würde mir ein 55 Zoll Fernseher (Maximal 1200€) kaufen.

    4k natürlich und hauptsächlich zum Zocken für die Ps4 Pro.

    Da sticht mir der Sony KD-55XE8505 ins Auge. Meine Angst besteht aber daraus, dass ich seit Jahren nur auf einem Monitor Zocke (BenQ 24Zoll) dieser hat einen Input Lag <10ms.

    Als ich auf meinen alten Fernseher gespielt habe 32 zoll von Grundig/ Panasonic 42 Zoll war das eine Katastrophe für mich in Call of Duty z.B. (Haben aber beide keinen Game-Mode)

    Meine Angst besteht jetzt, dass ich einen Unterschied bemerke zwischen <10ms und 31ms die der XE8505 hat.

    Könntet ihr mir da helfen?

    Vielen Dank im Vorraus

  15. hallo lieber timo…. bin der zweite der diese frage hier stellt.

    UE43MU6179 oder den LG 49uj6309 ???

    nach diversen tests , die ich gelesen haben , liegen beide gleichauf….
    jedoch hat der samsung in deiner liste ein wenn nur gering höheren input lag und besitzt kein ips panel…. trotzdem sagt mir mein bauchgefühl , das der lg , mehr mit motion blur zu kämpfen hat…..liege ich da richtig???

    • Hallo Stefan,

      ich habe mir den LG 49UJ6309 geholt und kann ihn Dir nur empfehlen. Wir haben die PS4pro angeschlossen und der TV kann alle Anforderungen super umsetzen. Ausschlaggebend waren für mich die 49Zoll und IPS. Der LG dient ausschließlich der PS4pro. Zum Filme schauen haben wir hier besseres. Aber zu den Preis von 500-600€ kann ich den Fernseher empfehlen.

      Gruß Oli

  16. Will mir einen neuen Fernseher und wenn erhältlich auch die XBox One X holen, jetzt habe ich die Qualität der Wahl. Prinzipiell hat Sony einen niedrigen Inputlag, sah aber ein Angebot bei Media Markt von einem Philips OLED P9002 mit 55″. Laut Hotline fährt der mit 60 Hertz und 60 ms. Ist das ausreichend, nachdem ich kein ProGamer bin? Danke schonmal für deine Antwort

    • Kann ich dir bis zum Wochenende beantworten. Ich teste immer die Fernseher, die ich entweder gestellt bekomme oder die ich im Geschäft testen kann.
      Loewe habe ich einfach im Moment am wenigsten Zugriff drauf. Ich kann am Wochenende gerne einmal den Bild 5.55 und den Bild 7.55 testen. Auch den Bild 3.40 werde ich am Wochenende hinzufügen.

      Gruß Timo

      • Danke.
        Mich interessiert Loewe wegen der Qualität. Letzte Hoffnung einen guten Tv zum zocken zu bekommen.
        Daher 4k und inputlag muss stimmen.
        Hatte einen KS8090 bei dem sich Rückwand 2x löste und auch jetzt zum wiederholten Mal trotz Panel Tausch ein seitliches einleuchten der Hintergrundbeleuchtung.
        Sony hatte ich auch, dort gab es Software Probleme und ARC funktionierte nicht richtig.
        Jetzt hoffe ich auf „made in Germany“.

    • Hi Greg,

      ich habe ihn nicht gemessen, aber er hat einen Gaming Modus. Input-Lag dürfte sehr sehr wahrscheinlich genauso wie die anderen KU bei guten ~20,5 liegen.

  17. Hallo Timo,

    Danke erstmal für diese ausführliche Seite, sie hat mir sehr geholfen! Allerdings stehe ich dennoch vor einer wichtigen Entscheidung..

    ich kann mich nicht für einen der beiden Fernseher entscheiden.. zur Auswahl stehen:
    LG 55B7D und Philips 55POS9002/12

    Ich nutze einen Fernseher zu 60% für Fußball, Eishockey, Filme & Serien und zu 40% zum Zocken, weshalb mir trotzdem ein niedriger Input lag wichtig ist. Da der Philips 600 € mehr kostet bin ich sehr unschlüssig ob sich dieser für mich lohnen würde. Zu welchem von diesen beiden würdest du mir raten?

    Vielen Dank
    Harald

    • Wenn du Ambilight nicht brauchst, dann klar den B7.
      Unterstützt alle HDR Formate wie HDR10, Dolby Vision, HLG und mit Update bald das neue Technicolor.
      Außerdem werden dank Active HDR auch HDR10 Filme dynamisch berechnet. Input Lag ist ebenfalls niedriger. Die Werte vom POS9002 habe ich heute gerade hinzugefügt.

      Ich persönlich würde den LG B7 nehmen. Habe meinen B6 gerade verkauft und werde mir auch wieder den B7 holen. Nur diesmal wohl als 65″ 🙂
      Der B6 war schon sehr sehr gut und der B7 hat genau die Punkte verbessert, die beim B6 noch leicht negativ waren. Near Black zum Beispiel und auch die Bewegungsdarstellung ist eine Ecke besser geworden.

  18. Hallo Timo,
    Ich muss nun auch mal fragen, Da ich endlich mein gamingzimmer bekommen habe.
    Ich suche in der Preisklasse bis 700 Euro einen tv fürs gaming.
    55 Zoll sollte er haben, Marke egal.

    Ich hoffe bei dem Budget ist das realisierbar?

    Gruß Michael

  19. Lieber Timo,
    ich find es erstmal klasse, dass du das hier auf die Beine stellst! Ich habe mich in den letzten Tagen stark mit dem Thema 4K-TV auseinandergesetzt. Ich bräuchte jedoch deine Hilfe!
    Hier mal ein paar Rahmendaten:
    55 Zoll
    4K UHD-TV mit HDR
    Ansehnliches Bild
    Niedriger Input Lag
    Preis maximal bis 800 Euro
    Smart TV sollte auch dabei sein
    Ein Game-Mode sollte auch vorhanden sein.

    Der Fernseher wird dann hauptsächlich zum Filme schauen und zum Zocken mit der PS4 (FIFA 18, Assassins Creed, KEINE Ego-Shooter) genutzt…und natürlich auch zum gemützlichen Fernsehen.

    Was könntest du mir da so empfehlen? Ich habe mir den Panasonic TX-55EXW604 angeschaut und dies ist mein jetziger Favourit (u.a. auch wegen des Input Lags). Meinst du, dass er meinen Ansprüchen genügt oder könntest du noch etwas besseres empfehlen?

    Beste Grüße
    Julian

  20. Hallo,
    Ich bin auf der Suche nach einem 40 Zoll UHD TV mit HDR oder einem 32 Zoll UHD Monitor mit HDR. Ich benötige das Gerät nur für 2 Dinge. Zum einem um daran zu Arbeiten (eMail, Textdokumente, Tabellenkalkulation etc. (keine Bildbearbeitung) und zu Anderen um mit der XBox One X (4K und HDR) zu spielen. Mein Buget liegt bei max 1200€, Ich bin schon eine Weile am Suchen, aber aufgrund der Vielfältigkeit völlig überfordert…

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  21. Hallo ich wollte mal nach Frage wie die LG sJ800v Version ist , der Preis sehr mich sehr an , deswegen mir mal ein Rat gegeben und mir genauere Testbericht geben ..
    Lg und danke schön

  22. Hi Timo und an die Community,
    vielen Dank für die Übersicht und auch Lob an die Community, die sich hier austauscht und gute Tipps gibt. Ich stehe ebenfalls vor einem Kauf und hätte gerne noch euren Rat. Zur Auswahl stehen der Samsung MU6179 (49 Zoll) und der Sony KD-49XE7005. Beide liegen für mich im gleichen Preissegment (für den Sony müsste ich 30 € mehr bezahlen).
    Ich schaue vorwiegend HD auf Netflix und Amazon Prime (und natürlich dann UHD bei verügbaren Filmen) und habe eine PS4 (keine Pro) zum zocken.

    Welchen TV würdet ihr nehmen? Danke im Voraus! 🙂

  23. Hallo Timo,

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Gaming Fernseher. Spiele mit der ps4 pro gucke aber auch oft Filme etc.

    Meine Auswahl fiel letztendlich auf diese beiden Fernseher:

    LG 55B7D Oled

    Sony KD55A1

    Brauche unbedingt Hilfe. Der LG wäre natürlich billiger und auch habe ich gehört das der Sony einen höheren Input lag hat, doch aber muss ich dazu sagen das mir der viel günstigere Preis des lg Gedanken macht.

    Ich Kauf mir eigentlich nur alle 6 Jahre einen Fernseher und deswegen will ich mir jetzt auch so zu sagen das beste zulegen.

    Mir sind auch Farben, Helligkeit und Bild sehr wichtig, habe einen 5 Jahre alten lg und ich finde wenn ich in den Spiele Modus Wechsel dann ist alles zu dunkel und die Farben sehr farblos.

    Preislich soll er bei maximal 3.000€ liegen also soviel wie der Sony kd55a1.

    Mit freundlichen Grüßen Dany

  24. Hallo Timo,

    Oder diesen hier noch,

    SAMSUNG QE55Q8FGMT QLED TV (Flat, 55 Zoll, UHD 4K, SMART TV)

    Vielleicht hast du ja auch noch eine andere Wahl für mich. Wünsch mir halt einen Oled der einen guten Input lag hat für Shooter und ein schönes helles Bild mit sehr schönen Farben besitzt.

    Mit freundlichen Grüßen Dany

  25. LG OLED 65 B7D gerade für 2222€ im Angebot. Darf nicht schwach werden. Erst Anfang des Jahres den 55 B6D gekauft.

    Da würde ich zwischen Sony und LG nicht mehr lange überlegen und zum LG greifen. Die XBox X oder PS4 Pro wird sich freuen

  26. Hallo Timo.

    Bin auf der suche nach einem Zocker TV für die Xbox One X. Habe wie oben beschrieben den 55er Oled aber der steht im Wohnzimmer. Ich zocke zur Zeit auf einen Epson Beamer. Zwar schön gross aber nicht gerade das gelbe vom Ei trotz Full HD. Ich würde mir gerne den 49er KS 7590 holen da er wo einigermassen bezahlbar ist.meine Frau würde mich umbringen wenn ich den 65er LG jetzt im Angebot kaufe. Deswegen ist das leider nicht drin. Kannst du mir den von Samsung empfehlen. Der hat ja 100 Hz und einen guten Input lag. oder?

  27. Hallo Timo,

    vielen Dank für die tolle Seite! Das hilft sehr. Freut mich zu sehen, dass es wieder TVs mit gutem Input Lag gibt, da ich da extrem empfindlich bin und deswegen gerade auf einem kleinen Monitor spiele.

    Nun hätte ich gerne einen Fernseher, der das auch kann. Deswegen neige ich gerade zum LG 49UJ7509. Habe ich allerdings bei dem wegen der 50 FPS Motion Blur zu erwarten? Weil ich ihn das Gerät auch für Fernsehen bzw. Netflix/Amazon (über die XBOX One) nutzen möchte. Du empfiehlst an anderer Stelle den LG 49SJ8109, dazu finde ich hier aber keinen Wert zum Input Lag. Könntest Du mir den mitteilen?

    Vielen lieben Dank im Voraus!

  28. guten Abend Timo.

    ich hätte da mal eine Frage ich möchte einen guten 4k Smart Tv 49-Zoll kaufen so bis 500 euro
    was würden sie mir raten?? soll für die Playstation 4 Pro genutzt werden.
    Input lag soll nicht mehr als 30 betragen.

    danke schon mal für die Antwort lg

  29. Hallo Timo,

    Als erstes möchte ich dir für deine tolle Seite danken.

    Ich habe mir eine Xbox one X zugelegt und möchte mir jetzt einen 4k 3D TV kaufen (3d möchte ich nicht drauf verzichten)
    Im Blick habe ich den :

    PANASONIC TX-50EXW784

    Kannst du mir sagen ob der eine gute Bildqualität hat ?

    Wenn andere User den gleichen TV haben oder mir einen 4k 3D bis 50 Zoll empfehlen können, ich bin für jede Info sehr dankbar !

    Vielen Dank und beste Grüße , Thorsten

  30. Hallo Timo,

    erstmal Danke für das zur Verfügung stellen der ganzen Tipps und Details zu den Geräten, das hilft einem bei der Auswahl schon ungemein und man kommt an Informationen, die sonst eher schwierig zu ermitteln sind. – Top!

    Ich bin aktuell auch auf der Suche nach einem Gerät für einen Freund zu Weihnachten und bin aufgrund der aktuellen Auswahl und Angebote etwas hin- und her gerissen. Vielleicht hättest du einen Moment und an dieser Stelle ein paar Tipps?

    Szenario:
    -55″ 4K/UHD TV (flat, nicht curved)
    -Budget: Um 800€
    -Nutzungsprofil: Zu 95% Filme/Serien und vor allem Spiele (PS4, PS3, Switch, etc.), Normales Fernsehen fällt praktisch komplett aus dem Rahmen
    -Nach Möglichkeit nette Optik (Alu, jedoch optional)

    Ich versuche für dieses Szenario das Beste herauszuholen, mir ist klar, dass für das Geld nicht unbedingt alles geboten werden kann, das muss es aber auch nicht. Bei der Recherche im Netz und in den lokalen Märkten haben sich aktuell die folgenden Modelle herauskristallisiert:

    -Sony KD-55 XE 7005 BAEP
    Angebot: 699€ (aktuell lokal im Markt)

    -Samsung UE 55 MU6179
    Angebot: 649€ (aktuell lokal im Markt und online)

    -LG 55 UJ 6519
    Angebot: 719€ (Online)

    Alle haben gemeinsam, dass sie leider nur native 50Hz wiedergeben (in der Preisklasse wirds mit 100Hz auch sehr dünn, oder?). Der Samsung ist der günstigste, der Sony scheint insgesamt ausgewogen und der LG punktet mit Design, IPS und 4xHDMI.

    Weitere Kandidaten wären eventuell noch:

    -Samsung UE 55 6409
    Angebot: 777€ Leider verpasst, aktuell 849€ (lokal im Markt, lohnt der Mehrpreis gegenüber dem 6179?)

    -LG 55 UJ 6309
    Angebot: 679€ (aktuell lokal im Markt, ich denke jedoch der UJ 6519 ist hier attraktiver)

    -Panasonic TX 55 EXW 604
    Angebot: 699€ (aktuell lokal im Markt)

    Damit sind auch bereits zwei deiner Empfehlungen unter den Kandidaten. Aktuell tendiere ich Richtung Sony oder LG (UJ 6519), einfach weil sie insgesamt ein gutes PL-Verhältnis sowie umfangreiche Funktionen und Ausstattung bieten. Schöbner wäre es jedoch auch gewesen alle Modelle direkt live vergleichen zu können.

    Meine Fragen an der Stelle:

    -Habe ich wohlmöglich einen guten Kandidaten übersehen oder ist einer dabei, der es auf keinen Fall sein sollte?

    -Welche(s) Gerät(e) würdest du besonders empfehlen?

    -Sind die Preise deiner Meinung nach gut? Sollte ich jetzt bereits zuschlagen oder auf noch bessere Anebote warten?

    Danke dir schonmal im Voraus!

  31. Hallo Timo, erstmal vielen Dank für die ganze Mühe die du dir machst um uns hier zu helfen. Ich suche einen 40 Zoll TV für meine PS4. Ich zocke hauptsächlich online shooter deshalb mit geringen Input lag. Möchte ca. 600 Euro dafür ausgeben. Ich hoffe du kannst mir ein paar gute Empfehlungen geben. LG Mirko

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*